Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Brezelknödel mit Champignons

Bild: Brezelknödel mit Champignons - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.35 Sterne von 23 Besuchern
Kosten Rezept: 5.59 €        Kosten Portion: 1.12 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 5 Portionen:


Für die Knödel:
3 Laugenbrezel vom Vortag - etwa 250 gca. 0.87 €
0.25 lMilch - lauwarmca. 0.16 €
3 Eierca. 0.77 €
0.5 BundPetersilieca. 0.36 €
1 Zwiebel - kleinca. 0.05 €
50 gButterca. 0.36 €
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Muskatnuss - frisch geriebenca. 0.28 €

Für die Champignons:
500 gweiße Champignonsca. 1.99 €
1 ELÖlca. 0.02 €
1 Schalotteca. 0.02 €
75 gSchlagsahneca. 0.26 €
125 gCrème fraîcheca. 0.47 €
0.5 BundSchnittlauchca. 0.18 €

Zubereitung:

Für die Knödel die Laugenbrezeln in 1 cm große Würfel schneiden. Milch aufkochen, etwas abkühlen lassen und mit den verquirlten Eiern zu den Brezelwürfeln geben.

Petersilie hacken, Zwiebel abziehen und würfeln. Beides in etwas Butter anbraten und zur Brezelmischung geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Die Masse zu einer etwa 5 cm dicken Rolle formen und in ein Küchentuch wickeln, die Enden mit Küchengarn fest zubinden. Die Knödelrolle in einen Bräter mit leicht siedendem Wasser geben und 30 Minuten garen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, in fingerdicke Scheiben schneiden und in der restlichen Butter braten.

Für die Champignonsauce die Champignons putzen und vierteln, im heißen Öl anbraten. Gewürfelte Schalotte dazugeben, kurz mitbraten. Sahne und Creme fraiche unterrühren, aufkochen und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Champignons und Brezelscheiben anrichten und alles mit Schnittlauchröllchen bestreuen.


Werbung/Advertising


(*) Wenn Sie beim Kochen von Brezelknödel mit Champignons Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Champignons frisch - weiß  *   Crème fraîche  *   Eier - Größe M  *   Laugenbrezen  *   Milch fettarm 1,5%  *   Muskatnuss - ganz  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pflanzenöl  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schalotten  *   Schlagsahne  *   Schnittlauch - frisch  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Brezen Knödel Pilze Resteküche Resteverwertung Vorspeisen


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Grüne Bohnensuppe aus Hessen - Groi BunnsoppGrüne Bohnensuppe aus Hessen - Groi Bunnsopp   4 Portionen
Preise: Discount: 2.99 €   EU-Bio: 3.27 €   Demeter: 3.62 €
Als Dörrfleisch werden unterschiedliche Fleischprodukte bezeichnet. Ich verwende hier geräucherten Bauchspeck. Das Dörrfleisch würfeln und anbraten, die   
Hacksteaks italienischHacksteaks italienisch   4 Portionen
Preise: Discount: 17.24 €   EU-Bio: 16.11 €   Demeter: 20.59 €
Toastbrot entrinden, in kleine Würfel schneiden und mit etwas Wasser beträufeln. Zucchino waschen, putzen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Schalotten   
Gebackener KürbisGebackener Kürbis   1 Portion
Preise: Discount: 1.33 €   EU-Bio: 1.73 €   Demeter: 1.59 €
Falls kein Holsteiner Katenschinken zur Hand ist, schmeckt sicher auch jedes andere kräftig geräucherte Stück Schweinefleisch. Wie eben hier der Schwarzwälder   
Zwiebelsuppe mit WurstZwiebelsuppe mit Wurst   4 Portionen
Preise: Discount: 3.46 €   EU-Bio: 3.48 €   Demeter: 4.42 €
Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln zufügen und unter mehrmaligem Wenden ca. 10 Minuten glasig dünsten.   
Blätterteig-Pizza mit Gorgonzola und SalbeiBlätterteig-Pizza mit Gorgonzola und Salbei   4 Portionen
Preise: Discount: 3.95 €   EU-Bio: 4.06 €   Demeter: 4.17 €
Den Backofen auf 220 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) vorheizen. Blätterterteig nebeneinanderlegen und auftauen lassen. Gorgonzola in kleine Würfel schneiden.   


Mehr Info: