Werbung/Advertising

Menu
P

Rezept: Aal süß-sauer

Bild: Aal süß-sauer - Zutaten
 © S. Troll mit Material von Jochen Herz
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.49 Sterne von 124 Besuchern
Kosten Rezept: 27.02 €        Kosten Portion: 13.51 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 2 Portionen:

500 gAalca. 24.89 €
3 Schalotten - fein gewürfeltca. 0.07 €
0.25 lWeißweinca. 0.89 €
2 ELApfelessigca. 0.17 €
0.25 Lauchca. 0.15 €
1 Karotteca. 0.09 €
1 ELKoriander - geschrotetca. 0.36 €
Zitrone - unbehandelt - etwas abgeriebene Schale davonca. 0.06 €
2 ELOrangensaftca. 0.02 €
0.25 BundPetersilie - fein gehacktca. 0.18 €
0.5 ELMehlca. 0.02 €
0.5 ELweiche Butterca. 0.06 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.05 €
Salzca. 0.00 €
Zuckerca. 0.01 €

Zubereitung:

Vom Aal die Haut abziehen, falls dies vom Fischhändler nicht bereits gemacht wurde, innen und außen gut waschen, in ca. 5 cm lange Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen.

In einem Topf die Schalotten anschwitzen, mit Weißwein und Essig aufgießen und die Aalstücke darin ca. 10 Minuten bei geringer Hitze dünsten. Dann einen Deckel auf den Topf geben und nochmals ca. 10 Minuten dünsten.

In der Zwischenzeit Lauch und Karotte in feine Streifen schneiden.

Die Aalstücke herausnehmen und das Fleisch von der Mittelgräte lösen.

Gemüsestreifen, Koriander, etwas Zitronenschale, Orangensaft und Petersilie unter die Sauce mischen. Die Sauce mit Mehlbutter binden, mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und kurz durchkochen.

Die Aalstücke wieder in die Sauce geben und anrichten. Dazu Salzkartoffeln servieren.


Werbung/Advertising


(*) Die Zubereitung von Aal süß-sauer erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Aal - küchenfertig  *   Butter  *   Essig - Apfelessig  *   Ital. Weißwein D.O.C. trocken  *   Koriandersamen  *   Möhren (Karotten)  *   Orangensaft  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Porree (Lauch)  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schalotten  *   Weizenmehl Type 405  *   Zitronen - unbehandelt  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Aal Fisch Hauptspeise


Haben Sie diese Rezepte schon probiert?

Eingelegte ForellenEingelegte Forellen   4 Portionen
Preise: Discount: 15.46 €   EU-Bio: 27.19 €   Demeter: 26.76 €
Forellen waschen, trockentupfen, salzen. Im Mehl wenden und im heißen Öl ca. 10 Minuten braten. Für die Marinade Öl erhitzen. Zwiebel- und Knoblauchwürfel   
BohnengulaschBohnengulasch   4 Portionen
Preise: Discount: 16.12 €   EU-Bio: 16.76 €   Demeter: 17.71 €
Schweinenacken waschen, trockentupfen und in möglichst gleichgroße Würfel schneiden. Portionsweise im Olivenöl anbraten, Gemüsezwiebel zufügen und glasig   
KresseforellenKresseforellen   4 Portionen
Preise: Discount: 15.06 €   EU-Bio: 26.70 €   Demeter: 26.70 €
Forelle säubern, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Je eine Forelle mit abgeschnittener und gewaschener Kresse einer Schachtel füllen. 2 Stück   
Überbackene KartoffelomeletteÜberbackene Kartoffelomelette   2 Portionen
Preise: Discount: 4.11 €   EU-Bio: 5.78 €   Demeter: 6.61 €
Kartoffeln in der Schale weich kochen, auskühlen lassen, dann schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit den Kartoffelscheiben den Boden einer   
Ragout aus RinderherzRagout aus Rinderherz   1 Rezept
Preise: Discount: 8.36 €   EU-Bio: 8.38 €   Demeter: 8.56 €
Das Herz waschen und dabei alle Blutreste ausspülen. Harte Blutgefäße, Sehnen und Fett entfernen. Das Herz in 4 cm große Würfel schneiden und im Mehl   


Mehr Info: