Menu
P

Rezept: Gefüllte Kalbsbrust an Orangensauce


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.13 Sterne von 16 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 3.28 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 6 Portionen:

1 Zwiebel - kleinca. 0.05 €
1 Knoblauchzeheca. 0.04 €
0.5 BundPetersilieca. 0.36 €
0.5 BundMajoranca. 0.50 €
250 gGehacktes Rindfleischca. 1.20 €
80 gKalbsbrätca. 0.00 €
Salzca. 0.00 €
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
800 gKalbsbrust mit - eingeschnittener 
30 gBratbutterca. 0.21 €
2 Blondorangen 
1 dlPortwein; oder Malagaca. 0.67 €
10 gMaispuderca. 0.01 €

THYMIANREIS
240 gReisca. 0.24 €
Salzca. 0.00 €
6 Zweiglein Thymian; Blätter - ge upft 

Zubereitung:

Zwiebel, Knoblauch und Kräuter fein hacken. Mit Hackfleisch und Brät vermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalbsbrust mit der Hackfleischmasse füllen. Die Öffnung mit Küchengarn zunähen.

In einen Bräter legen. In einem Pfännchen die Bratbutter sehr heiss werden lassen. Über das Fleisch giessen. In den 200 oC heissen Ofen schieben und ca. 1 1/4 bis 1 1/2 Stunden braten (Bratenthermometer 80 oC). Gelegentlich mit der austretenden Flüssigkeit übergiessen.

Für den Reis das Wasser zum Kochen bringen. Reis und etwas Salz einstreuen. Während ca. fünfzehn Minuten garkochen.

Von den Orangen mit dem Sparschäler feine Schalenstreifen abziehen und diese in dünne Streifen schneiden (Julienne). Orangen auspressen.

Kalbsbrust aus dem Bräter nehmen und in Alufolie einpacken. Im abgeschalteten und leicht geöffneten Ofen warmhalten.

Das Fett aus dem Bräter tupfen. Den Bratensatz mit Orangensaft und Portwein lösen und auf dem Herd um einen Drittel einkochen. In ein Pfännchen absieben. Maispuder mit wenig Wasser verrühren und in die Sauce rühren. Unter Weiterrühren durchkochen, bis die Sauce bindet. Orangenjulienne dazugeben, kurz mitkochen, dann in eine Sauciere giessen.

Kalbsbrust tranchieren. Den Reis abgiessen, mit den Thymianblättchen mischen.

Reis zum Kalbsbrust auf Teller anrichten, Fleisch mit Sauce überziehen.

Beilage: z.B. Karotten-Sellerie-Flans.



(*) Für diese Version von Gefüllte Kalbsbrust an Orangensauce werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butterschmalz  *   Hackfleisch vom Rind  *   Kalbsbrät  *   Knoblauch  *   Langkornreis   *   Majoran - frisch  *   Petersilie - frisch, glatt  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Portwein - rot  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Speisestärke  *   Thymian - Bund  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Fleisch Kalb Orange Reis



Mehr Info: