Menu
P

Rezept: Älpler-Hackbraten mit Kartoffelbrei


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.17 Sterne von 71 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 4.8 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

700 gFaschiertes (Rind- und - Schweinefleisch) 
2 Semmeln - vom Vortag, würfelig geschnittenca. 0.40 €
1 gr.Zwiebel (würfelig - geschnitten)ca. 0.08 €
etwas Butter 
1 mittelgr.Karotte (gewürfelt) 
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Salzca. 0.00 €
Thymian, Petersilie 
3 Eierca. 0.39 €
120 gVorarlberger Bergkäse - (gewürfelt)ca. 1.04 €
Fett für die Form 
1 Eiklarca. 0.13 €
250 mlWeißweinca. 0.89 €
1 Halbierte Zwiebel 
1 Kartoffeln (evtl. mehr)ca. 0.12 €
1 Karotteca. 0.11 €
0.5 Lauchstangeca. 0.30 €
Butter oder Stärkemehl zum - Binden der Sauce 

FÜR DEN KARTOFFELBREI
800 gMehlige Kartoffelnca. 0.64 €
50 gButterca. 0.28 €
125 mlSahneca. 0.39 €
Etwas Milch 
Butter 
Salzca. 0.00 €
Muskatnussca. 0.02 €

ZUM GARNIEREN
Geröstete Zwiebelringe 
Schnittlauch 
Rosmarin oder Thymian 

Zubereitung:

Semmelwürfel mit etwas Wasser befeuchten. In einer Pfanne etwas Butter erhitzen, Zwiebel- und Karottenwürfel darin anschwitzen (die Karotten sollten halb gar sein). Faschiertes, Semmeln, Eier und Zwiebel-Karottenmischung gut vermengen, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Petersilie kräftig würzen, den Käse erst zuletzt beigeben. Aus der Fleischmasse einen länglichen Laib formen. In eine hitzebeständige, leicht befettete Form legen, mit Eiklar bestreichen. Halbierte Zwiebel, 1-2 Kartoffeln, 1 Karotte und ½ Lauchstange rund um den Braten legen. Mit etwas Weisswein begiessen. Im auf 220 °C vorgeheizten Rohr etwa 75 Minuten braten. Nach einiger Zeit auf 170° C zurückschalten, immer wieder etwas Wasser und Wein nachgiessen. Braten noch zwei Mal mit Eiklar bestreichen, das gibt eine besonders schöne Kruste. Für den Kartoffelbrei die rohe Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und in wenig Salzwasser weich kochen. Wasser abschütten und die Kartoffeln in den noch heissen Topf passieren. Butter, Obers und warme Milch zugeben, mit dem Schneebesen gut durchrühren, mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Die beim Braten entstandene Sauce durchseihen, je nach Dickungsgrad mit Butter oder Stärkemehl binden.

Älpler-Hackbraten samt Sauce mit Kartoffelbrei auf Tellern anrichten, mit geröstete Zwiebelringen, Schnittlauch, Rosmarin oder Thymian garnieren. Als weitere Beilage passt gedünstetes Rotkraut.

Getränk: Mineralwasser oder Goldbräu



(*) Für diese Version von Älpler-Hackbraten mit Kartoffelbrei werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Bergkäse  *   Brötchen / Semmeln   *   Butter  *   Eier - Größe M  *   Ital. Weißwein D.O.C. trocken  *   Kartoffeln (festkochend)  *   Kartoffeln - mehlig  *   Möhren (Karotten)  *   Milch fettarm 1,5%  *   Muskatnuss - gemahlen  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Pflanzenfett in der Stange  *   Porree (Lauch)  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schlagsahne  *   Schnittlauch - frisch  *   Zutaten pauschal  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Faschiertes Kartoffeln Käse



Mehr Info: