Menu
P

Fasanenbrust auf Winzerart (Roby und Michel Husser)


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.85 Sterne von 27 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 5.74 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 6 Portionen:

3 Fasane 
30 mlCognacca. 0.33 €
100 mlWeißweinca. 0.36 €
1 Karotteca. 0.11 €
6 Schalottenca. 0.15 €
300 mlDoppelrahmca. 2.14 €
Salzca. 0.00 €
1 Muskatellertraube (300 g) 

SAUERKRAUT
400 gSauerkrautca. 0.16 €
150 gRauchspeckca. 1.25 €
5 Wacholderbeeren 
schwarzer Pfeffer - frisch gemahlenca. 0.01 €
Koriander 
2 Lorbeerblätterca. 0.76 €
1 Zwiebelca. 0.05 €
Butter 
1 Knoblauchzeheca. 0.04 €
100 mlWeißweinca. 0.36 €

BEILAGE
35 gGänsestopfleber 
Brotscheiben, gegrillt 
Gruyere; gerieben 
Butter; flüssig 

Zubereitung:

...Fasanenbrust a la Grossvater Wagner oder auch Fasan auf Winzerart genannt. Die Zusammemsetzung ist klassisch: Die Brust der Vögel wird im Ofen gegart, aus dem Rest zieht man eine kräftige Sauce. Dazu Sauerkraut mit entkernten, heissen Weintrauben.

Zuerst wird aus dem, was vom Fasan übrigbleibt, wenn man die Brust (mit der Haut) ausgelöst und Herz und Leber gerettet hat (Anmerkung: und die Schenkel zur Seite gelegt), ein Saucenfond gezogen. Also die Knochen im Ofen braun werden lassen und karamelieren, die Karotte, die gehackten Schalotten und die Unterschenkel dazu und mit Cognac und Weisswein ablöschen. Dann den Doppelrahm anschütten und eine halbe Stunde auskochen. durchsieben, reduzieren und würzen.

Sauerkraut: die Zwiebel in Butter glasig schwitzen lassen, das Sauerkraut und restliche Zutaten beigeben und zusätzlich mit 1 Glas Wasser kochen lassen. Darf nicht zu weich werden. Gleichzeitig die Weintrauben schälen, entkernen und in Butter karamelisieren. Wichtig ist eine kleine, aber extravagante Beilage: Das mit Fett durchzogene Fleisch der Oberschenkel, die Leber, das Herz sowie 35 g Gänsestopfleber sehr fein hacken und auf gegrillte Brotscheiben streichen. Mit etwas geriebenem Gruyere und flüssiger Butter bedecken und überbacken. Die Fasanenbrüste werden 15 Minuten im sehr heissen Ofen gebraten. In Scheiben schneiden, salzen, pfeffern. Zusammen mit dem Sauerkraut, den Trauben, den Kanapees und Spätzle servieren.

Dazu ein Riesling oder Grauburgunder Spätlese oder, wenn es Rotwein sein soll, ein besserer Volnay.



(*) Für diese Version von Fasanenbrust auf Winzerart (Roby und Michel Husser) werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Cognac V.S. 40% Vol.  *   Creme double  *   Fasan  *   geräucherter Bauchspeck  *   Greyerzer - Gruyere  *   Ital. Weißwein D.O.C. trocken  *   Knoblauch  *   Koriandersamen  *   Lorbeerblätter  *   Möhren (Karotten)  *   Pfeffer schwarz - ganz  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schalotten  *   Wacholderbeeren  *   Weinsauerkraut  *   Zwiebeln


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Fasan Geflügel Innereien Sauerkraut Traube



Mehr Info: