Menu
P

Rezept: Aperitif-Gemüse im Bierteig mit Dips


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.53 Sterne von 110 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 1.57 €
Qualität: Konventionell hergestellte Lebensmittel (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:


Bierteig
100 gMehl Typ 405ca. 0.05 €
150 mlHelles Bierca. 0.08 €
2 Eigelbca. 0.13 €
2 Eiweißca. 0.13 €
Salzca. 0.00 €

Fritier-Gemüse
3 Karottenca. 0.34 €
3 Petersilienwurzel 
1 Staudensellerie 
1 Fenchelknollen 
50 gMehlca. 0.02 €

Dip
200 gJogurtca. 0.16 €
200 gQuarkca. 0.28 €
100 mlSahneca. 0.32 €
weißer Pfeffer - frisch gemahlen 
Cayennepfefferca. 0.07 €
2 ELSchwarze Olivenpaste 
2 ELPesto - ( . B. von Rucola) 
2 ELPaste von getrockneten - Tomaten 

Zubereitung:

Um einen schönen Bierteig zu erhalten, zuerst das Mehl mit dem Bier
glattrühren. Dann die Eigelbe einrühren und den Teig fünf Minuten
ruhen lassen. Mittlerweile das Eiweiss steif schlagen und unter die
Masse heben.

Zur Vorbereitung des Gemüses die geschälten Petersilienwurzeln und
Karotten in etwa 3 mm dünne Scheiben schneiden. Das Herz des jungen
Staudensellerie komplett verwenden. die äusseren Sellerei-Stengel
wie Rhabarber schälen und in etwa 12 cm lange und 5 mm dicke
Streifen schneiden. Auch die grünen Blätter des Staudensellerie
können verwendet werden. Fenchel mit Strunk längs in Scheiben
schneiden und den Strunk rausschneiden.

die Gemüse salzen und in Mehl wenden. mit einer Gabel oder einem
Holzspiess die einzelnen Teile durch den Teig ziehen. Je nach Dicke
des Produktes zwischen 2 und 5 Minuten ausbacken. Auf Küchenkrepp
abtropfen lassen und noch warm servieren.

Für die Dip-Varianten den Joghurt, den Quark und die Sahne
glattrühren. Kräftig mit Salz, weissem Pfeffer und Cayenne-Pfeffer
würzen. die Masse in drei Teile teilen. Jedes Teil einmal mit
schwarzer Olivenpaste, einmal mit Pesto und einmal mit der Paste von
getrockneten Tomaten abschmecken. Zum Servieren in Dipschälchen
umfüllen.



(*) Für diese Version von Aperitif-Gemüse im Bierteig mit Dips werden bevorzugt Lebensmittel verwendet, die aus konventioneller Erzeugung stammen. Zudem ist ein günstiger Preis ein Auswahlkriterium.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Cayennepfeffer  *   Eier - halb  *   Fenchel  *   Helles Bier - Export  *   Kremiger Jogurt 3,5%  *   Möhren (Karotten)  *   Petersilienwurzel  *   Pfeffer weiß - ganz  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schlagsahne  *   Speisequark mager  *   Staudensellerie  *   Weizenmehl Type 405


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Frittieren Gemüse Sauce Vorspeise



Mehr Info: