Menu
P

Radieschenblättersuppe mit Radieschen

Bild: Radieschenblättersuppe
 © S. Troll
Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 7.50 Sterne von 12 Besuchern
Kosten Rezept: 2.06 €        Kosten Portion: 0.51 €
Qualität: Demeter oder vergleichbare Produkte (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

300 gKartoffeln ca. 0.22 €
2 Schalotten ca. 0.05 €
2 BundRadieschen ca. 0.98 €
20 gButter ca. 0.13 €
375 mlBrühe ca. 0.07 €
200 gCrème fraîche ca. 0.45 €
Salz ca. 0.00 €
Pfeffer ca. 0.04 €
2 ELWeißwein ca. 0.11 €
Muskatnuss ca. 0.02 €

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln. Radieschen waschen und putzen, die Blätter grob hacken.

Butter in einem Topf erhitzen. Die Schalotten und 2/3 des Grüns darin anschwitzen. Die Kartoffeln und die Brühe zugeben. Alles 20 Minuten im geschlossenen Topf garen.

Die Radieschen in Scheiben schneiden. Die Suppe mit dem Schneidstab des Handrührers pürieren. Creme fraiche zugeben. Die Suppe aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Weisswein und frisch geriebener Muskatnuss würzen.

Die Radieschenscheiben zugeben und das Ganze mit dem restlichen Grün bestreuen und servieren.


(*) Die Zubereitung von Radieschenblättersuppe mit Radieschen erfolgt hier mit Lebensmitteln, die nach den Standards von Verbänden wie Demeter, Bioland, Naturland etc. erzeugt wurden. Diese Standards erreichen im Minimum die EU-Richtlinie, gehen aber im Regelfall weit darüber hinaus.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Butter  *   Crème fraîche  *   Ital. Weißwein D.O.C. trocken  *   Kartoffeln (festkochend)  *   Klare Brühe - Pulver  *   Muskatnuss - gemahlen  *   Pfeffer schwarz, gemahlen  *   Radieschen  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Schalotten


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Radieschen Suppe



Mehr Info: