Menu
P

Aprikosenklöße


Bewerten Sie dieses Rezept mit einem Klick auf die Sterne
Durchschnitt: 6.92 Sterne von 24 Besuchern
Kosten: (noch) nicht vollständig, mindestens jedoch 0.84 €
Qualität: Zutaten nach EU-Biorichtlinie (*)
 
 

Zutaten für 4 Portionen:

1 kggegarte mehligkochende Kartoffeln vom Vortag 
150 gMehl ca. 0.07 €
Salz ca. 0.00 €
20 vollreife Aprikosen  
20 StückWürfelzucker ca. 0.05 €
50 gButter ca. 0.32 €
50 gSemmelbrösel ca. 0.04 €
1 ELZucker ca. 0.02 €
1 TLZimt gemahlenca. 0.34 €

Zubereitung:

Die Kartoffeln schälen und fein reiben oder durch die Kartoffelpresse drücken. Mit dem Mehl und 1 Prise Salz mischen, bis ein gebundener Teig entsteht, der nicht an den Fingern klebt.

Die Aprikosen waschen und abtropfen. Die Früchte längs auf-, aber nicht durchschneiden. Die Kerne entfernen.

In jede Aprikose 1 Stück Würfelzucker gebeten. Den Teig in 20 etwa gleich grosse Stücke teilen. Jedes Stück in der bemehlten Hand zu einem runden Teigstück formen.

Das Stück etwas flach drücken.1 Aprikose darauf legen und den Teig darüber zusammendrücken. Die Klösschen etwas nachformen, so dass der Teig möglichst an allen Seiten gleich dick ist.

In einem grossen Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Klösse hineinlegen und einmal aufkochen lassen. Dann bei mittlerer Hitze etwa 15 Minuten ziehen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Das Wasser soll leise sieden, aber nicht sprudelnd kochen.

Inzwischen die Butter in einem Topf schmelzen, aber nicht bräunen. Die Semmelbrösel hinzufügen und unter Rühren etwa 5 Minuten braten, bis sie goldbraun sind.

Den Zucker und den Zimt mischen. Die Klösse mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, auf vorgewärmte Teller geben und mit den Semmelbröseln und dem Zimtzucker bestreuen. Tipp: Statt der Aprikosen können Sie auch geröstete Brotwürfel in die Klösse füllen. Dann sind sie eine ideale Beilage zu Braten und Schmorgerichten. Sie brauchen dafür eine Scheibe Toastbrot, gewürfelt und in Butter rundherum knusprig geröstet. Sie können aber gut auch die doppelte Menge zubereiten. Übrig gebliebene Klösse schmecken sehr gut, wenn man sie in Scheiben schneidet und in Butter- oder Gänseschmalz knusprig röstet. Schmecken auch mit Zwetschgen sehr gut :Zusatz : Zubereitungszeit: : : etwa 45 Minuten :Pro Person ca. : 550 kcal :Pro Person ca. : 2300 kJoule


(*) Wenn Sie beim Kochen von Aprikosenklöße Lebensmittel bevorzugen, die nach der EU-Biorichtlinie erzeugt wurden, so wird Ihnen z.B. gesetzlich garantiert, daß nur maximal 0,9% gentechnisch verändertes Material darin enthalten ist, sowie die Inhaltstoffe zu mindestens 95% aus Bio-Anbau stammen.


Die Zutaten des Rezeptes finden auch in anderen Speisen Verwendung:

Aprikosen  *   Butter  *   Salz - Jodsalz mit Fluor  *   Semmelbrösel / Paniermehl  *   Würfelzucker  *   Weizenmehl Type 405  *   Zimt, gemahlen (Ceylon)  *   Zucker - Raffinade


Weitere Rezepte unter folgenden Stichworten:
Aprikose Kloß Preiswert Süßspeise



Mehr Info: